gemeinsam.

vielfältig.

sichtbar.

Eine Stiftung für Kölner Frauen…

Die Stiftung Frauen*leben in Köln ist eine Tochter der Frauen*­beratungs­stelle FrauenLeben e.V, die Frauen in Köln seit 40 Jahren auf ihrem Weg in ein freies und selbst­bestimmtes Leben unter­stützt.

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, feministische Frauen*projekte zu fördern und sichtbar zu machen. Die Arbeit von psychosozialen Frauen*pro­jekten soll verstetigt werden, damit Ratsuchende auch in Zukunft von feministischen Beraterinnen auf ihrem Weg in ein freies und selbst­bestimmtes Leben Unter­stützung bekommen. Die Stiftung möchte Frauen* ermutigen, sich mit all ihren Potentialen zu zeigen. Aktuell ist es ihr ein besonderes Anliegen, Kultur­schaffende in der Pandemie und deren Auswirkungen nicht allein zu lassen. Die Stiftung engagiert sich gegen Frauen*armut und Diskriminierung jeder Art, sei es aufgrund des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, sei es aufgrund der ethnischen Herkunft, der sozialen Schicht, der Zugehörigkeit zu einer Religions­gemeinschaft oder aufgrund einer Behinderung.
Wir beziehen transidente Menschen, die sich in der großen Bandbreite von Geschlechter­zuschreibungen und ­-erfahrungen selbst eher als Frau definieren bzw. damit vertraut oder sichtbar sind, in unsere Förderungen mit ein.

Die Aktivitäten der Stiftung konzentrieren sich auf Köln und das Kölner Umland.

Frauen* sollen in all ihrer Vielfalt in Köln sichtbar werden.

Über Spenden und Zustiftungen können Sie Teil der Projekte werden.

^